Ihr Ansprechpartner:
Thomas Raach
SPIE Energy Solutions GmbH
Fuhlsbüttler Straße 387
22309 Hamburg
 
Telefon:+49 40 3003215843
E-Mail:thomas5b.raach@spklqfie4w5q.com
 
Zum Kontakt­formular
OK
Verwendung von Cookies: Um die Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die SPIE GmbH Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen.
  • Home
  • Referenzen
Sprachauswahl
Menü
Sprache /

Fakten:

Auftraggeber:
Takeda GmbH

Kundenbranche:
Chemie / Pharma / Nahrungsmittel

Immobilienart:
Produktion / Fertigung Büro / Verwaltung

Leistungserbringung:
seit 2014

Investitionsvolumen:
4,3 Mio. EUR

Einsparungen jährlich:

1,1 Mio. EUR Energie-kosten
4.350 t CO2-Emissionen

Takeda Pharma

Projektdarstellung

Die Takeda Pharma GmbH in Singen gehört zum weltweit agierenden Konzern der Takeda Pharmaceutical Company Ltd. Mit rund 800 Mitarbeitern gehört Singen mit den Geschäftsbereichen Medizin, Produktion, Logistik und Verwaltung zu den größten Standorten. 

Leistungserbringung

  • Installation einer Kraft-Wärme/Dampf-Kälte-Kopplungsanlage zur Produktion von Strom, Wärme, Dampf und Kaltwasser:
    elektrische Leistung  1.484 kW
    Heizleistung 1.069 kW
    Dampfleistung 426 kW
    Kälteleistung thermisch 500 kW
  • Aufbau einer BHKW-Heizwasser-Trasse und hydraulischer Abgleich des Heizwassernetzes zur Verringerung der Heizungsrücklauf- bzw. BHKW-Eintrittstemperaturen
  • Installation eines Luftvorwärmers für den Dampfkessel
  • Installation einer neuen Kältezentrale mit sehr hoher Energieeffizienz und Kälteleistung thermisch 2 x 1.190 kW

Details

  • Absicherungen der prognostizierten Kostensenkung von jährlich über 1,1 Mio. Euro durch eine Einspargarantie während der Vertragslaufzeit
  • Übernahme der Instandhaltungskosten
  • Minimierte Risiken, höhere Versorgungssicherheit
  • Umsetzung eines energiesparenden LED-Beleuchtungskonzepts mit 600 LED-Leuchtmitteln

Fakten:

Auftraggeber:
Takeda GmbH

Kundenbranche:
Chemie / Pharma / Nahrungsmittel

Immobilienart:
Produktion / Fertigung Büro / Verwaltung

Leistungserbringung:
seit 2014

Investitionsvolumen:
4,3 Mio. EUR

Einsparungen jährlich:

1,1 Mio. EUR Energie-kosten
4.350 t CO2-Emissionen